Sind Sie fit (genug) für Ihr Alter?

Wie steht es um Ihre Fitness im Vergleich zu anderen in Ihrem Alter – Bewegen Sie sich genug, um Ihre Chancen auf ein langes und gesundes Leben zu erhöhen?

Sind Sie fit (genug) für Ihr Alter?

Wie steht es um Ihre Fitness im Vergleich zu anderen in Ihrem Alter? Bewegen Sie sich genug, um Ihre Chancen auf ein langes und gesundes Leben zu erhöhen?

Logischerweise können wir nicht davon ausgehen, dass unser Körper heute noch genauso fit ist wie vor 20 Jahren. Allerdings hat die Art und Weise, wie wir mit unserem Körper umgehen – also unsere Trainingseinheiten, Essgewohnheiten, Alkoholkonsum, Stress, Schlaf und vieles mehr – großen Einfluss auf unsere körperliche und geistige Gesundheit. Daher wird von Experten auch empfohlen, sich jeden Tag ausreichend zu bewegen.

Viele von uns können einschätzen, wie fit sie sind. Aber wenn wir es genau wissen, kann uns das helfen, realistische Ziele zu setzen, unsere Trainingsfortschritte zu messen und motiviert zu bleiben. Denn wenn wir unseren Startpunkt kennen, können wir planen, wo wir hinkommen möchten. Hier finden Sie einfache Übungen, die Ihnen zeigen, wie fit Sie sind.

Machen Sie den Test!

Drei Möglichkeiten, um Ihre Fitness zu messen:

Sie können Ihre Fitness während, nach dem Training oder im Ruhezustand testen.

Im Ruhezustand:

Überprüfen Sie einfach Ihren Puls - entweder am Handgelenk oder am Hals: Für die meisten Erwachsenen beträgt eine gesunde Ruheherzfrequenz 60 bis 100 Schläge pro Minute (BPM).

Während des Trainings:

A. Prüfen Sie Ihre Herzfrequenz (Puls) während einer Ausdauereinheit oder einfach während eines schnellen Spaziergangs. Sie sollten 50 bis 75 Prozent der maximalen Herzfrequenz für Ihr Alter anstreben, was bei Männern ab 35 Jahren 93 bis 138 BPM entspricht, 88 bis 131 BPM im Alter von 45+ und 83 bis 123 BPM im Alter von 55+ und 78 bis 116 BPM für über 65-Jährige.

B. Alternativ können Sie einen 2,5-Kilometer-Lauf absolvieren und sehen, wie lange Sie brauchen. Zum Beispiel sollte eine Frau im Alter von 45 bis 54 diese Distanz in 14 Minuten und ein Mann im gleichen Alter in 12 Minuten laufen.

Wie können Sie Ihre Kraft und Flexibilität messen?

Die Kraft kann zum Beispiel mit Sit-Up- und Liegestütz-Tests gemessen werden, während der "Sit and Reach"-Test die Flexibilität der Beine, Hüften und des unteren Rückens misst.

Wenn Sie zum Beispiel als Frau im Alter von 45 bis 54 und 14 Liegestütze am Stück oder 25 Sit-Ups ohne Pause machen können, sind Sie fit. Für gleichaltrige Männer sind 16 Liegestütz oder 35 Sit-Ups ein gutes Ergebnis.

Diese drei Übungen sollten Sie ohne Schwierigkeiten ausführen können:

In den 20ern:

  • Laufen Sie 5 km in 30 Minuten
  • Machen Sie 20 Burpees am Stück
  • Halten Sie sich eine Minute im Unterarmstütz (Plank)

In den 30ern:

  • Laufen Sie 1,5 Kilometer in weniger als 9 Minuten
  • Halten Sie sich 45 Sekunden im Unterarmstütz (Plank)
  • Schaffen Sie im Kreuzheben mehr als 50 Prozent Ihres Körpergewichts

In den 40ern:

  • Sprinten Sie 60 Sekunden lang ohne anzuhalten
  • Machen Sie 10 Liegestütz am Stück
  • Berühren Sie Ihre Zehen bei gestreckten Beinen

In den 50ern:

  • Laufen Sie 60 Sekunden am Stück in einer moderaten Geschwindigkeit
  • Machen Sie 5 Burpees am Stück
  • Setzen Sie sich im Schneidersitz auf den Boden und stehen Sie auf, ohne die Hände zur Hilfe zu nehmen.

In den 60ern:

  • Gehen Sie regelmäßig mehr als 10.000 Schritte am Tag
  • Machen Sie 12 Kniebeugen am Stück
  • Berühren Sie Ihre Fingerspitzen mit einer Hand über Ihrer Schulter und der anderen hinter Ihrem Rücken

In den 70ern:

  • Gehen Sie 1,5 Kilometer in weniger al 16 Minuten
  • Steigen Sie 10 Treppenstufen in unter 30 Sekunden
  • Stehen Sie ohne die Hände zur Hilfe zu nehmen von einem Stuhl auf und wiederholen Sie dies 12-mal in 30 Sekunden

Aber wir sind alle Individuen

Es ist jedoch wichtig zu erkennen, dass jeder Mensch anders ist, und Sie sollten sich sicherlich nicht zu diesen Übungen zwingen, wenn Sie körperlich nicht fit genug dafür sind.

Ein maßgeschneidertes Programm mit regelmäßigen Überprüfungen, basierend auf Ihrem aktuellen Fitness-Level, wird Ihnen helfen, Ihre Gesundheit zu verbessern. Bei Aspria begleiten wir Sie von Anfang an und finden gemeinsam mit Ihnen heraus, wo Sie stehen und unterstützen Sie dann auf dem Weg zu Ihren persönlichen Zielen.

Nächster Artikel: "Essen für mehr Energie?" »

Das wird der Sommer Ihres Lebens!

Bereiten Sie Körper und Seele auf einen unvergesslichen Sommer vor. Bei Aspria, Ihrem Club für Sport & Spa. Werden Sie jetzt Mitglied und sichern Sie sich einen kostenfreien Monat.

Jetzt durchstarten