Starten Sie jetzt mit unserer 90-Tage-Garantie

Wie Sauna im Sommer für Abkühlung sorgt

Sauna im Hochsommer? Das hört sich vielleicht seltsam an, doch tatsächlich hat ein Saunagang auch an heißen Tagen viele Vorteile.

Draußen drücken 30 Grad auf das Gemüt und Sie möchten sich irgendwie abkühlen. Hier ist unser heißer Tipp: Gehen Sie in die Sauna. Sie zweifeln? Wir können Ihnen garantieren, dass es funktioniert! Nach einer Sitzung in der Hitze der Sauna werden Sie die sommerlichen Temperaturen nicht mehr stören, denn diese sind garantiert geringer als in der Sauna. Deshalb fühlen Sie sich so herrlich erfrischt, auch wenn draußen 30 Grad herrschen!

Eis nach der Sauna zur Stärkung des Immunsystems

Und haben Sie schon einmal das traditionelle Kältebad direkt nach der Sauna absolviert? Ein Sprung in den kühlen Pool oder das Einreiben Ihrer Haut mit Eis? Diese Aktivität lässt Sie nicht nur den heißen Sommertag vergessen, sondern ist auch sehr gut für das Immunsystem. Die immunstärkende Wirkung ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Ihre Körperkerntemperatur um bis zu 1,5 Grad steigt. Dies regt das Immunsystem an, Krankheitserreger zu bekämpfen.

 

Saunasitzungen regen die Blutzirkulation an

Ein Saunabesuch ist außerdem sehr gut für die Haut – und die perfekte Vorbereitung für die Bikini-Saison am Strand. Indem die Blutzirkulation angeregt wird, werden Nährstoffe und Sauerstoff bis zu den Hautzellen transportiert. So werden sie richtig versorgt und regenerieren sich schneller. Wissenschaftliche Studien lassen sogar darauf schließen, dass regelmäßige Saunabesuche die Hautalterung verlangsamen können.

Wo wir gerade beim Thema Urlaub sind: Sie können die Sauna auch nutzen, um sich auf eine Reise in den Tropen vorzubereiten. In der trockenen Hitze der Sauna kann, im Gegensatz zum feuchten europäischen Sommer, der Schweiß frei auf der Haut verdunsten und den Körper wirksam kühlen. Dieses körpereigene Kühlsystem funktioniert umso besser, je mehr es „trainiert“ wird.

Wichtige Regeln für einen Saunagang im Sommer

Falls Sie im Sommer eine Sauna aufsuchen wollen, sollten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen beachten. Mit zunehmendem Alter, bei Schwangerschaft und Herz-Kreislauf-Erkrankungen kann eine Hitzewelle gefährlich sein – ein Saunagang ist daher möglicherweise nicht immer zu empfehlen. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich vor dem Besuch einer Sauna an einen Arzt.

Außerdem sollten Sie die folgenden Regeln beachten, wie Andreas Schmittka – Saunameister bei Aspria – erklärt:

 

  • Bleiben Sie nicht zu lange in der Sauna. Die Kerntemperatur Ihres Körpers ist an heißen Sommertagen bereits erhöht. Ihr Körper kommt dann mit langen Saunaaufenthalten nicht gut zurecht. Auch regelmäßige Saunabenutzer sollten jeden Saunagang auf maximal 10-15 Minuten beschränken.
  • Vermeiden Sie körperliche Anstrengungen vor und nach dem Saunagang.
  • Kühlen Sie sich nach einem Sonnenbad 10 Minuten ab, bevor Sie in die Sauna gehen.
  • Sonnencreme kann Ihre Hautporen verstopfen. Waschen Sie sie in der Dusche ab, bevor Sie die Sauna betreten, um Hautirritationen und Hitzestau zu vermeiden.
  • Auch Peelings helfen hier sehr. Beachten Sie, dass ein Peeling nur ein Mal pro Woche erforderlich ist. Nach einem Peeling müssen Sie den Sonnenschutzfaktor erhöhen.
  • Pausen zwischen den einzelnen Saunagängen sind besonders wichtig, da der Körper trotz der Abkühlung die gespeicherte Hitze erst zeitversetzt abgeben kann. Der Prozess wird verlangsamt, wenn die Außentemperaturen höher sind, d. h. eine 30-minütige Pause nach der Sauna ist unerlässlich.
  • Vermeiden Sie in dieser Pause direkte Sonneneinstrahlung – legen Sie sich in den Schatten. Dies trägt dazu bei, dass der Körper seine ideale Temperatur wiederherstellen kann.
  • Wassertrinken ist sehr wichtig. Für einen durchschnittlichen Saunabesuch mit drei Intervallen benötigt der Körper 2 Liter Wasser. Im Sommer ist es empfehlenswert, mindestens 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken; wenn Sie zusätzlich die Sauna benutzen, steigt der Bedarf auf 4 Liter.
  • Duschen Sie regelmäßig, insbesondere vor der Nutzung des Pools, damit die Einrichtungen für andere Mitglieder frisch und sauber bleiben.

Mehr über unsere Aspria Mitgliedschaft.


Jetzt anfragen.

Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze bei Ihnen melden.